Wieso kostet  eine Anwaltsdienstleistung ?

Als Anwälte haben wir eine mindestens 8-jährige Ausbildung hinter uns und erbringen Leistungen, die sehr spezielles Wissen, eine sehr gute Ausbildung und vor allem permanente  und kostenintensive Weiterbildung erfordern. Andere Berufsgruppen mit teilweiser  Rechtsausbildung können Grundfragen des Rechts auch beantworten. Geht es jedoch um spezielle rechtliche Probleme und die Anwendung auf den besonderen Einzelfall, so bedarf es jahrelanger Übung in juristischer Arbeitsweise, die nur in einem Jurastudium vermittelt und in der gerichtlichen Praxis vertieft werden kann. 


Was kostet die Schilderung meines  Falles?

Selbstverständlich nichts! Sie können uns stets in Ruhe Ihr Problem schildern und wir werden Ihnen dann sagen, ob wir helfen können oder nicht. Wenn wir helfen können und Sie das wollen, dann lesen Sie, wie es weiter geht.

 

Was kostet bei uns die Erstberatung?

Wenn Sie Verbraucher sind und die anwaltliche Tätigkeit sich auf ein erstes Beratungsgespräch beschränkt, werden wir Ihnen eine Beratung für 50  und maximal  für  190 EUR anbieten . Je nachdem, wie leicht oder schwierig Ihre Fragen zu beantworten sind. Einfache Fragen können ohne Weiteres auch mit 20 EUR abgegolten werden. Die Festsetzung der Gebühr richtet sich also nach Ihrem Problem und wie umfangreich  es ist. 

 

Was kostet die Erteilung von Rat bei Bedürftigkeit ?

Wenn Ihr Einkommen eine bestimmte Grenze nicht überschreitet, können Sie bei Ihrem  Amtsgericht auch einen Beratungshilfeschein nach dem Beratungshilfegesetz beantragen. Wir bekommen  dafür aus der Staatskasse 30 EUR erstattet und stellen Ihnen eine Beratungshilfegebühr von 15 EUR in Rechnung. Diese Gebühr können wir  Ihnen bei Bedürftigkeit auch erlassen.


Und noch ein Tipp:

Wenn Sie zu uns kommen, bereiten Sie das Gespräch vor. Nehmen Sie alle notwendigen Unterlagen mit, damit wir gemeinsam den Sachverhalt sachgerecht erörtern können. 


Wo kann ich mich über die Gebühren informieren,  wenn ich den Streitwert bereits kenne?

Für einen ersten Überblick schauen Sie hier nach.

Ein Beispiel dazu: 

Sie haben einen Verkehrsunfall mit einem Schaden von 1000,00 EUR . Die Gebühr des Anwalts beträgt unabhängig davon wie lang die Bearbeitung des Falles und wie viele Schreiben bis zum Erfolg notwendig sind  104,00 EUR netto.